Die Weiße Rose

Theateraufführung im Viktoriabunker Kassel

Wir freuen uns sehr über eine Kooperation mit dem Wehlheider Hoftheater!

Am 29. und 30. November finden Auszüge des Stückes „Die Weiße Rose“ (von Petra Wüllenweber – Werkstattaufführung) im Viktoriabunker statt. Im Viktoriabunker wird die inhaltliche und zeitliche Nähe des Aufführungsortes zur Thematik des Theaterstückes erlebbar. Die Aufführung wird mobil im Rahmen einer Führung stattfinden.

Weiter lesen

Rüstung: Made in Kassel!

SONDERVERANSTALTUNG

Garnisonsstadt, Rüstungsschmiede und Bunkerstadt: In Kassel werden seit Jahrhunderten Kriegswaffen industriell produziert. «Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt»: Trifft diese Parole der Friedens- bewegung heute noch zu? Welche Rolle spielt Kassel aktuell in den Krisen- und Kriegsgebieten der Welt? Was bedeutet das für die Menschen hier und anderswo? Eine Spurensuche.

Eine Sonderveranstaltung zum „Blauen Sonntag Junior“ und zum „Blauen Sonntag“ 2019.

Weitere Veranstaltungen zum Blauen Sonntag:
Blauer Sonntag
Blauer Sonntag Junior

Förderung für Schülertouren

Die Rückenwind-Förderung der Kasseler Sparkasse spendet und 2500,- € für die Durchführung von vergünstigten Schülerführungen.

Zusammen mit Katrin Westphal von der Kasseler Sparkasse und Stadträtin Susanne Völker konnten wir die erste Tour mit einer Gruppe vom Engelsburggymnasium durchführen.

Die entsprechende Zwei-Bunker-Tour ist ab sofort zu den neuen Preisen buchbar – so lange der Vorrat reicht 😉

Wir freuen uns riesig darüber!

Förderung durch „Rückenwind“ Aktion der Kasseler Sparkasse

Crowdfunding: Die unsichtbare Stadt

Die ViKoNauten starten ein Crowdfunding Projekt und brauchen deine Unterstützung!

Wir beschäftigen uns seit drei Jahren mit einem unterirdischen Schatz der besonderen Art: der riesigen, ca. 4.000 qm großen, mehrgeschossigen Tiefkelleranlage der ehemaligen Martini-Brauerei Kropf an der Kölnischen Straße.

An diesem eindrucksvollen lost-place haben wir Geschichte(n) gesammelt sowie Filmmaterial und einen ersten Trailer (siehe Film unten) erstellt.

Wir wollen daraus einen dokumentarischen lost-place-Film im ViKoNauten-Style erstellen:
„Die unsichtbare Stadt: Kropf – es gibt immer einen größeren Keller“!

Über die crowdfunding-Plattform „startnext“ sind wir JETZT in der konkreten Umsetzungsphase des Projekts.

Die Grundidee:

Du spendest einen Betrag deiner Wahl, suchst dir eines unserer sympathischen Dankeschön-Geschenke aus und ermöglichst so – mit vielen weiteren Unterstützern – die Verwirklichung des Filmprojekts.

So gehts:

1. Klicke den Link an:
https://www.startnext.com/die-unsichtbare-stadt

2. Suche dir ein Dankeschön aus und folge der selbsterklärenden Anleitung.

Wenn du „Fan“ von dem Projekt wirst, halten wir dich über die Blogfunktion auf dem Laufenden. Natürlich aber auch hier oder bei Facebook.

Sendet den Link auf das Projekt an möglichst viele, die ihr kennt!