Öffentliche Führungen und Sonderformate

Fototour Viktoriabunker

Fototour Viktoriabunker
Foto von Andreas Weber (c) ViKoNauten e.V.

Sie erkunden das dunkle unterirdische Labyrinth des Viktoriabunkers, einem historischen Felsenkeller, der im Zweiten Weltkrieg zum öffentlichen Luftschutzstollen umgebaut wurde. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte(n) des Ortes begeben Sie sich alleine und/oder in Kleingruppen auf unterirdische Fotosafari durch den eindrucksvollen Ort. Der professionelle Fotograf Andreas Weber
begleitet Sie dabei, verrät bei Bedarf Tipps und Tricks und gibt Hilfestellung, Anleitung und Anregungen zum Umgang mit der Kamera, um Thema Langzeitbelichtung, Lichtmalerei, Bildkomposition, Ausleuchtung, Objektiv-, Blendenwahl und Fachfragen aller Art.

Erfahrungsaustausch, learning by doing und die Freude am Erlernen und Vertiefen von Fotografie-Kenntnissen stehen dabei im Mittelpunkt. Fotografische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

Notwendige Grundausstattung: Kamera, Stativ, Helmlampe/Taschenlampe

Teilnehmerzahl: mindestens 8 bis maximal 10 Personen – die Veranstaltung findet erst ab
mindestens 8 Teilnehmer*innen statt.

Nutzungsrechte: Das Foto- und Filmmaterial darf ausschließlich zu privaten Zwecken genutzt werden. Teilnahmevoraussetzung ist die Unterzeichnung einer Teilnahme- / Bildnutzungserklärung vor Ort.

Ausrüstung: Robuste Kleidung (Temperatur in den Anlagen ganzjährig ca. 12° bis 14°), festes
Schuhwerk. Kletterhelm (kein Fahrradhelm!). Helme können vor Ort auch gestellt werden.
Check-In: 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. Bitte VOR dem Gebäude warten.

Die Tour ist nicht barrierefrei!

Es gelten die zum Zeitpunkt der Tourdurchführung bestehenden gesetzlichen
Corona-Regelungen der Stadt Kassel bzw. des Landes Hessen.